Sandornöl

Sandornöl (Oleum Hippophaes) setzt sich aus einem Gemisch von Sandorn-Fruchtfleischöl und -Samenöl (Kernöl) zusammen, welche einen (unterschiedlich) hohen Gehalt an Fettsäuren und fettlöslichen Vitaminen (C, E, K1, B-Vitamine) und anderen Antioxidantien (Carotinoide) aufweisen.

Sandornöl enthält Spuren von 24 mineralischen Substanzen, darunter Kalzium, Zink, Magnesium, Eisen, Mangan und Selen, die alle über bioaktive Eigenschaften verfügen. Seine Konsistenz ist dünnflüssig, seine Farbe dunkelrot. Es hat einen leichten Sandorngeruch.

Sanddornöl, welches seit Jahrhunderten in Tibet, der Mongolei, Sibirien, China und Rußland als natürliches Heilmittel verwendet wird, wirkt bei äußerlicher Anwendung schmerzlindernd und entzündungshemmend. Es reduziert die Faltenbildung und Hautalterung, macht pergamentartige Haut weich und funktionstüchtig und trockene bis rissige Haut elastisch und widerstandsfähig.

LOHAS-Info

Unser Sanddornöl kommt aus der Altai-Region (Mongolei), wo Sanddorn einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung von Wind- und Wassererosion liefert und Arbeitsplätze sichert. Die Pflanze ist sehr robust und kommt nahezu ohne Düngung und Pflanzenschutzmittel aus. Eine gut gepflegte Plantage liefert bis zu 18 J. lang Erträge.

Zusätzlich zu bestens bioverfügbaren, lebensmitteltechnisch hergestellten Nachrungsergänzungsmitteln bieten wir Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau (zertifiziert) an. Diese Produkte sind nicht nur hervorragend in ihrer Qualität, sondern sie sind in ihren Herkunftsländern ein Garant für ökologisch wertvolle und ökonomisch sinnvolle Landwirtschaft.

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}